Newtron Blog

Newtron inside
31. Juli 2018

Mitarbeiterstory: EDI-Expertin Maria Haude – „Jeder Tag ist spannend“

Passende Themen: Jobs, Mitarbeiterstory

Maria Haude an ihrem Arbeitsplatz

Der Anteil von Frauen in der IT liegt bei Newtron deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 28 Prozent* – auch ohne Frauenquote. „Unser EDI-Team besteht sogar zur Hälfte aus Frauen, zur Hälfte aus Männern“, erzählt Maria Haude, seit Mai Junior Consultant EDI bei Newtron in Dresden.

Als die 36-Jährige kürzlich einen Brief erhielt, musste sie schmunzeln. Er begann mit „Sehr geehrte Herren von Newtron“. „Noch immer treffe ich manchmal auf überraschte Gesichter, wenn ich – als Frau – bei der technischen Implementierung unterstütze“, erzählt Maria Haude. Die Meisterin für Elektrotechnik und Elektronik arbeitete u. a. für die Deutsche Telekom, vor mehreren Jahren wechselte sie als Quereinsteigerin in den IT-Bereich. Nach der langen Zeit als Projektleiterin in einer Softwarefirma suchte Maria Haude eine neue Herausforderung. Bei Newtron ist sie nun dafür verantwortlich, die Lieferanten an das EDI-System des jeweiligen Kunden anzubinden. „Das Schöne ist, dass wir mit Menschen aus aller Welt zusammenarbeiten.“ Arbeitssprache ist meist Englisch. „Jeder Tag, jeder Kunde, jeder Lieferant ist anders, und die Technik entwickelt sich stetig weiter. Das macht meine Arbeit so spannend.“

Familienfreundliche Arbeitszeiten

Obwohl Maria Haude die Möglichkeit hatte, zu einem sehr großen, bekannten IT-Unternehmen zu gehen, entschied sie sich für Newtron. „Ich bin nach wie vor sehr glücklich mit dieser Entscheidung!“, sagt sie. Besonders begeistert ist sie vom Team und der guten Kommunikation im Haus. „Als Mutter einer dreijährigen Tochter sind zudem die familienfreundlichen Arbeitszeiten hervorzuheben“, findet Maria Haude und ergänzt: „Auch die Arbeitsplatzausstattung ist super. Wenn ich von meinem ergonomischen Schreibtisch aus dem Fenster schaue, habe ich einen wunderbaren Blick über Dresden.“ Das EDI-Team ist bereits am neuen Standort im Columbushaus Dresden in der Berliner Straße. In wenigen Monaten werden auch die anderen Kollegen hierherziehen.

Sie haben auch Lust auf eine spannende Arbeit, ein tolles Team, familienfreundliche Arbeitszeiten und ein schönes Arbeitsumfeld? Dann bewerben Sie sich doch bei Newtron.

Zu den Stellenausschreibungen von Newtron.

*Angaben 2017, Quelle: Studie zum Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte vom Digitalverband Bitkom

Marthe Westphal

PR Manager

Neuigkeiten bei Newtron und in der Beschaffungsbranche – Marthe Westphal, Beraterin bei schönknecht : kommunikation (www.schoenknecht-kommunikation.de), spürt sie auf und verbreitet sie. Die Agentur unterstützt Newtron seit 2014 in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und bei den Social-Media-Aktivitäten des Unternehmens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 + 7 =

Zum Seitenanfang